Alte Technik, neue Stempel - Gestitchte Karten mit Motiven von Heffy Doodle / Old technique, new stamps - stitched cards using Heffy Doodle stamps





Nicht erst seit Jennifer McGuire - Sticken auf Grußkarten ist aktuell der Renner. Und es gibt so viele Stanzschablonen dafür. Dass man die gar nicht unbedingt braucht, möchte ich euch heute hier zeigen.

Diese Technik habe ich nicht erfunden, eigentlich haben wir das schon im Kindergarten so gemacht. Aber eine Auffrischung kann ja nicht schaden. 

Jennifer McGuire showed it, and everybody loves to try it - stitching on greeting cards is the technique of the time. And there are a lot of stitching dies around. But today I want to show you, you can even do it without a die

For sure, I did NOT invent this technique, to be honest  I learned this in kindergarden. But it is never too late for a refresh of old knowledge.

Das Sticken / The Stitching:


Alles, was wir hierfür brauchen, ist unser Kartenpanel, ein Stückchen kariertes Notizpapier, eine Prickelnadel und der entsprechende Faden:

All you need is your card base, a piece of graph note paper, a craft needle and thread:


Die Schritte sind ganz einfach, daher zeige ich sie euch hier im Schnelldurchlauf:
  1. Kariertes Papier auf die gewünschte Größe schneiden und an der richtigen Stelle (also da, wo das gestickte Motiv hin soll) auf das Kartenpanel aufbringen. Ich nehme hier gern einen kleinen Gluedot, um es vorübergehend zu befestigen
  2. Immer an den Schnittkanten des karierten Papieres mit der Prickelnadel durch das Papier durchstechen und dann das karierte Blatt vorsichtig wieder abziehen
  3. Den Faden durchfädeln und befestigen. Ich bin immer etwas faul und klebe es daher einfach mit doppelseitigem Klebeband fest
  4. - 7. das gewünschte Muster sticken. Hier sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt. Ich zeige euch hier jetzt mal zwei Muster, eins mit vier verschiedenen Garnfarben, und eines mit zwei Farben. Aber es gibt unzählige Varianten, probiert euch aus
  5. (oder besser 8.) Das fertig gestickte Motiv bewundern!


These steps are so simple, I show them to you fast forward:
  1. cut the graph paper to the size you want and place it on your card base. I like to fix it non-permanently with a small glue dot. Easy to remove
  2. punch a tiny hole with your needle at every end point of the graph paper, then carefully remove the paper
  3. Take your thread, fasten a needly and fix it on the backside of the panel. I am always a bit lazy, so I like to glue it down with a bit of doublesided tape
  4. - 7. stitch the pattern you want. There is almost no limit to your imagination. I show you two different patterns here, one with four thread colors and one with just two of them. but there are endless possibilities, so get creative and try as much as you want
  5. (or 8. to be precise) ADMIRE your finished stitched motif!


So sehen meine beiden bestickten Panels jetzt aus. Beim Gelben habe ich mich von einem Plaid-Muster inspirieren lassen:

These are my two stitched panels. For the yellow one I got inspired by a plaid pattern:



So schnell geht das, und ganz ohne Stanzschablonen!

That was quick, and no die necessary!

Der Hintergrund / The Background


Was dann aber schon noch muss: das Panel in eine schöne Form bringen. Ich mattiere meine weißen Panels gerne in einer auf der Karte verwendeten Farbe. Hierbei immer schön innen eine Form ausstanzen, den schönen farbigen Cardstock brauchen wir bestimmt ein andermal, in der Mitte vermisst ihn keiner und wir können Vorräte anlegen...

A step not to miss: bring your panel into shape. I like matting white panels with a color that I used on the motiv. If you cut the mat, never forget to cutout a shape in the middle to save on cardstock and keep for your next project. We are crafters, after all...





Das Motiv / The stamped image - HEFFY DOODLE goes Sandersdorf! 


Jetzt braucht die Karte ein schönes Motiv. Und jetzt kommt der Knaller! Vielleicht habt ihr es schon gesehen, es gibt eine neue Marke im Shop: Heffy Doodle Stempel sind ab sofort erhältlich! Ich hab mich ja so gefreut, und natürlich habe ich sofort die zuckersüßen Seemöwen verarbeitet. Schaut mal, ist das Set nicht der Hammer?

Now the cards need a nice stamped image. And here is where the fun really starts! Maybe you already saw it: a new brand arrived at the shop: Heffy Doodle stamps can be purchased now at Cards und More! I was delighted to hear that and, of course, I had to use these cutie-cute seagulls immediately. Just look at them, aren't they adorable?


Gut, aber nicht abschweifen und schwärmen, unsere Karten warten...

Ok, but let's not get too distracted, our cards are waiting to be finished...


Zunächst habe ich einen der Texte aus dem Stempelset direkt auf mein Kartenpanel gestempelt:

First I stamped a sentiment from the set directly on my card panel:


Und dann die süßen, mit Copic Markern cholorierten, Seemöwen aufgebracht. Diese sind mit ein paar Schaumpads hervorgehoben, damit die Karten etwas plastischer wirken. 

And then I added these cute seagulls. I colored them with Copic markers. I popped up the images with a few foam squares to give them more dimension.



Die Karten brauchten dann noch ein paar kleine Highlights, dafür sind die Glossies von Sweet Huni mmer perfekt. Ach ja, und falls euch auffallen sollte, dass meine Glossie-Herzen echt langsam wenig werden, sagt's der Chefin Dunja, die soll was dagegen tun ...😇

All these cards needed now were a few highlights, but that's where the Sweet Huni Glossies are perfectly fitted. Oh, and just in case you noticed how dangerously low my stash of glossie hearts runs, tell it to the boss-lady Dunja, she should be able to heal that for me 😇

Das Ergebnis / The result:

Zwei Möwenkarten, die einfach zum "MEINS" rufen einladen. Erwähnte ich schon, dass ich dieses Stempelset einfach zuckersüß finde??

Two seagull cards, which make you want to scream "MINE". Did I mention, how adorably cutie-cute these seagulls are??



Hier nochmal eine Nahaufnahme. Einfach, zum Anschauen und Liebhaben:

And here, just to admire, a closeup:



Das Fazit / The conclusion:

  1. Möwen sind süß. Ok, da ist nicht neu
  2. Man kann Karten auch sticken, ohne dafür Stanzen zu benötigen (auch wenn die, zugegeben, die Arbeit erleichtern)
  3. Aus dem Kindergarten ist doch was hängengeblieben
  4. Möwen sind süß...

In diesem Sinne, schnappt euch Nadel und Faden, legt los und zeigt uns eure Werke mit dem Hashtag #Cardsundmoreblog!

  1. Seagulls are cute. Ok, that's not really news
  2. You can stitch on cards and don't need a die (even if they really make life easier)
  3. There are still things useful today that we learned in kindergarden
  4. Seagulls are cute...
Upon this realisation, grab your needle, theads, get stated on your own stitched cards and show us your projects using the hashtag #cardsundmoreblog!

Verwendete Haupt-Materialien / Used main-materials:

Stempelset / stamps  - Heffy Doodle "You Go, Gull"
Glossies - Sweet Huni "Dots" und "Herzen"
Copic Markers: N0, N1, N2, N6, Y15, Y18, R14



Kommentare